Bell Food Group: Hilcona übernimmt Aryzta-Pro...
Bell Food Group

Hilcona übernimmt Aryzta-Produktion

imago / Addictive Stock
Die Bell Food Group kauft bei Aryzta Schweiz zu: Deren Sandwichsparte geht an die Bell-Tochter Hilcona.
Die Bell Food Group kauft bei Aryzta Schweiz zu: Deren Sandwichsparte geht an die Bell-Tochter Hilcona.

BASEL Die zur Bell Food Group gehörende Hilcona übernimmt die Sandwichproduktion des Großbäckers Aryzta Schweiz. Damit baut die Gruppe ihre Marktposition im wachsenden Bereich tagesfrischer Sandwiches weiter aus.

Der zur Bell Food Group gehörende Liechtensteiner Lebensmittelhersteller Hilcona übernimmt die Sandwichproduktion des Großbäckers Aryzta Schweiz. Dies geht aus einer Pressemitteilung der Bell Food Group hervor. Damit baue die Gruppe ihre Marktposition im wachsenden Bereich tagesfrischer Sandwiches weiter aus. Mit der Übernahme des Aryzta-Produktionsstandortes im Schweizer Ort Schlieren erhält Hilcona weitere Produktionskapazitäten für Sandwiches. Start der Produktion soll der 1. August 2021 sein.

Hilcona übernimmt laut Pressemitteilung mit der Akquisition alle rund 25 Aryzta-Mitarbeiter aus der Sandwichproduktion sowie die Produktionsstätte in Schlieren. Über sämtliche Vertragsdetails hätten die Vertragspartner Stillschweigen vereinbart Zusammen mit dem Hilcona-Produktionsstandort in Orbe mit rund 500 Mitarbeitenden könne Hilcona nun auf die erhöhte Nachfrage nach tagesfrischen, handwerklich hergestellten Sandwichvariationen eingehen. Wie die Zeitung Finanz und Wirtschaft schreibt, plant Aryzta zudem seinen defizitären Hiestand-Frischedienst einzustellen. Der angeschlagene Backwarenkonzern Aryzta konsolidiert sich damit weiter. Vor Kurzem hatte er den Verkauf seines Nordamerika-Geschäfts in die Wege geleitet. 

Dieser Text erschien zuerst auf der fleischwirtschaft.de-Schwesterplattform www.abzonline.de.

Quelle: abzonline.de, fleischwirtschaft.de / dfv Mediengruppe
stats