Corona-Prämie: Schwarz-Gruppe zahlt dritten B...
Corona-Prämie

Schwarz-Gruppe zahlt dritten Bonus

IMAGO / STPP
Mit der nun dritten Prämie hat die Handelsgruppe insgesamt 95 Mio. Euro an ihre Mitarbeiter ausgezahlt.
Mit der nun dritten Prämie hat die Handelsgruppe insgesamt 95 Mio. Euro an ihre Mitarbeiter ausgezahlt.

NECKARSULM Zum dritten Mal verteilt die Schwarz-Gruppe einen Corona-Bonus an ihre Mitarbeiter. Die Angestellten in Filialen und Logistik von Lidl und Kaufland sollen zu Ostern Warengutscheine im Gesamtwert von 30 Mio. Euro erhalten.

Vor fast genau einem Jahr verteilte die Schwarz-Gruppe erstmals einen Corona-Bonus an ihre Belegschaft. Im Dezember schenkten Lidl und Kaufland ihren Mitarbeitern zum zweiten Mal eine Bonus-Zahlung. Nun greift der Handelskonzern erneut in den Geldtopf, um seinem Personal für dessen Einsatz in der Corona-Pandemie zu danken. Jeder Mitarbeiter in der Filiale und in der Logistik werde zu Ostern einen Warengutschein im Wert von 200 Euro erhalten, heißt es. Geringfügig Beschäftigte erhalten einen Gutschein über 75 Euro. Insgesamt belaufe sich die Bonus-Zahlung damit auf 30 Mio. Euro.


Bereits zu Ostern 2020 wurde der gleiche Betrag an die Mitarbeiter ausgezahlt, Weihnachten folgten 35 Mio. Euro. Somit hat die Schwarz-Gruppe ihren über 170.000 Mitarbeitern in Deutschland Prämien in einer Gesamthöhe von 95 Mio. Euro geschenkt, rechnet der Konzern vor.

"Unsere Mitarbeiter erbringen Tag für Tag unter erschwerten Bedingungen großartige Leistungen und sorgen so dafür, dass unsere Kunden auch in diesen herausfordernden Zeiten während ihres Einkaufs ein Stück Normalität erleben können. Dieses besondere Engagement wollen wir erneut mit einem finanziellen Zeichen der Dankbarkeit und Wertschätzung würdigen", so Klaus Gehrig, Komplementär der Schwarz-Gruppe.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf der fleischwirtschaft.de-Schwesterplattform www.lebensmittelzeitung.net.

Quelle: lebensmittelzeitung.net, fleischwirtschaft.de / dfv Mediengruppe
stats