Deutscher Fleischer-Verband: Kontinuität an d...
Deutscher Fleischer-Verband

Kontinuität an der Spitze

si
Das Team für die kommenden fünf Jahre: Präsident Herbert Dohrmann (3.v.r.) und seine Vizepräsidenten: Konrad Ammon (li.), Dagmar Groß-Mauer (2.v.l.), Nora Seitz (2.v.r.) und Eckhart Neun (re.). DFV-Hauptgeschäftsführer Martin Fuchs (3.v.l.) komplettiert die Führungsspitze.
Das Team für die kommenden fünf Jahre: Präsident Herbert Dohrmann (3.v.r.) und seine Vizepräsidenten: Konrad Ammon (li.), Dagmar Groß-Mauer (2.v.l.), Nora Seitz (2.v.r.) und Eckhart Neun (re.). DFV-Hauptgeschäftsführer Martin Fuchs (3.v.l.) komplettiert die Führungsspitze.

SINSHEIM Fleischer-Verbandstag in Sinsheim: Mit seiner Wiederwahl kann DFV-Präsident Herbert Dohrmann die eingeschlagenen Pfade weiter verfolgen. Geschlossenheit hat noch Potenzial.

Die Mitglieder des Deutschen Fleischer-Verbands erlebten am Wochenende einen durch und durch harmonischen Verbandstag. Groß war die Freude bei den Obermeistern und weiteren Delegierten ebenso wie bei den Ehrengästen, sich endlich wieder in größerer Zahl und von Angesicht zu Angesicht zu treffen. Die Innung Rhein-Neckar um Obermeister Rüdiger Pyck präsentierte sich als formvollendeter Gastgeber und bot dem Fleischerhandwerk einen warmen Empfang.

An der Spitze des Deutschen Fleischer-Verbands stehen die Zeichen auf Kontinuität: Die Mitgliederversammlung bestätigte ihr DFV-Präsidium für weitere fünf Jahre im Amt. Einzig Michael Durst war nicht mehr angetreten. Für seine Nachfolge im Ressort Werbung und Öffentlichkeitsarbeit bewarb sich Dagmar Groß-Mauer, Landesinnungsmeisterin in Rheinland-Pfalz. Mit Erfolg: Mehr als 96 Prozent der Delegierten hoben sie ins Amt der Vizepräsidentin, neben Konrad Ammon, Eckhart Neun und Nora Seitz.

DFV-Verbandstag 2021: Die Fleischerfamilie zu Gast in Sinsheim


Zuvor hatte die Versammlung Herbert Dohrmann als Präsident des Fleischerhandwerks bestätigt. In der kurzen Bilanz seiner ersten Amtszeit, konstatierte er bereits erste Erfolge: Seine Ziele, als Branche mehr Präsenz zu zeigen, Kontakte zur Politik sowie zu anderen Verbänden zu knüpfen und zu vertiefen, habe man erfüllt. „Die politische Arbeit ist sehr viel intensiver geworden“, befand der alte und neue DFV-Präsident. Zudem sei die Verbandsarbeit Dank der DFV-App um einiges transparenter, was den Rückhalt bei den Mitgliedern stärke. Luft nach oben sieht er in Sachen Geschlossenheit. „Wir arbeiten alle an einer Sache. Dazu sollten wir unsere Kräfte weiter bündeln.“

Mehr über den Deutschen Fleischer-Verbandstag in Sinsheim lesen Sie in der afz 40 vom 6. Oktober 2021.

Quelle: afz - allgemeine fleischer zeitung 40/2021

Newsletter-Service

Mit unseren kostenlosen Newslettern versorgen wir Sie auf Wunsch mit den wichtigsten Branchenmeldungen und nützlichen Praxistipps.

 
stats