Fleischerhandwerk: Gutes erhalten
asm
Die Mehrheit der Deutschen empfindet den Erhalt inhaber-geführter Metzgereien als wichtig. Das Foto zeigt die Verkaufszeile der Metzgerei Hoos in der Frankfurter Kleinmarkthalle.
Die Mehrheit der Deutschen empfindet den Erhalt inhaber-geführter Metzgereien als wichtig. Das Foto zeigt die Verkaufszeile der Metzgerei Hoos in der Frankfurter Kleinmarkthalle.

KÖLN Umfrage zeigt für Deutschlands Metzgereien einen tiefen Rückhalt in der Bevölkerung. Vor allem diejenigen, die sich nachhaltig orientieren, finden den Weg ins Fachgeschäft.

Kurze Wege, regionale Wertschöpfung, heimische Futtermittel, gute Ökobilanz: Wer nachhaltig kauft, kauft besonders gern beim Metzger. Das zeigte eine aktuelle Umfrage des Kölner Marktforschungsunternehmens YouGov.

Demnach kauft ein Drittel jener Personen, die beim Essen und beim Einkauf auf nachhaltige Erzeugung achten, ihr Fleisch im Fachgeschäft. In der durchschnittlichen Bevölkerung sagt nur ein Viertel (24 Prozent), dass sie Fleischwaren und Wurst am ehesten beim Metzger kauft. Insgesamt, so ergab die aktuelle Befragung von YouGov, tätigt die Mehrheit der deutschen Verbraucher (60 Prozent) ihren Fleischeinkauf mittlerweile am ehesten im Supermarkt. Ein Drittel (32 Prozent) legt sich dabei Ware aus dem SB-Regal in den Einkaufskorb, 28 Prozent gehen an die Bedientheke.

Die Umfrage zeigte ebenfalls: Obwohl nur ein Viertel der deutschen Verbraucher Wurst- und Fleischwaren hauptsächlich in einer Metzgerei kauft, sagen 80 Prozent der Deutschen, dass sie den Erhalt inhabergeführter Metzgereien wichtig finden. Unter Befragten, die beim Essen und beim Einkauf auf nachhaltigen Anbau und Erzeugung achten, sind es sogar 86 Prozent.

Die Herkunft spielt eine zunehmend wichtige Rolle beim Fleischkauf. Das untermauert auch die You-Gov-Befragung. Hier gaben 74Prozent an, dass es ihnen wichtig ist, die Fleischherkunft zu kennen. Unter den nachhaltigen Käufern sind es sogar 86 Prozent. Die Ergebnisse basieren auf der YouGov Frage des Tages. Vom 18. bis zum 20. Juni 2021 wurden etwa 12.000 Personen in Deutschland befragt. Damit sind die Ergebnisse dem Unternehmen zufolge repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.

Quelle: afz - allgemeine fleischer zeitung 31/2021
Themen
YouGov
stats