Geflügelwirtschaft: Janning verlässt Verband
ZDG
Dr. Thomas Janning verlässt den ZDG.
Dr. Thomas Janning verlässt den ZDG.

BERLIN Dr. Thomas Janning, Geschäftsführer des Zentralverbandes der Deutschen Geflügelwirtschaft (ZDG), beendet seine Tätigkeit. Er geht neue berufliche Wege.

Nach 25 Jahren des Einsatzes für die deutsche Geflügelwirtschaft hat sich Janning entschieden, künftig neue berufliche Wege zu gehen. Er beendet seine Tätigkeit im Verband „auf eigenen Wunsch“ spätestens zum Ende 2022, teilte der ZDG mit. Bis dahin will er laut ZDG für eine „professionelle Stabübergabe“ sorgen.

Seine Laufbahn bei der deutschen Geflügelwirtschaft begann Janning im Oktober 1996 als Bereichsleiter. Im Januar 2007 wurde er zum Geschäftsführer des ZDG sowie der angeschlossenen Bundesverbände und Organisationen berufen. Seither entwickelte sich laut ZDG die gemeinsame Geschäftsstelle in Berlin zu einer modern aufgestellten, leistungsstarken und stets dialogbereiten Interessenvertretung für die gesamte Geflügelbranche.

„Nach 25 Jahren in zahlreichen nationalen wie internationalen Gremien bedauern wir die Entscheidung von Herrn Dr. Janning außerordentlich“, erklärte ZDG-Präsident Friedrich-Otto Ripke. Janning zeichne sich als ZDG-Geschäftsführer durch seine hervorragende Vernetzung in der gesamten Ernährungswirtschaft, seine große Erfahrung und seine vorbildliche Leistungsbereitschaft aus.

Quelle: fleischwirtschaft.de; ZDG, AgE

Newsletter-Service

Mit unseren kostenlosen Newslettern versorgen wir Sie auf Wunsch mit den wichtigsten Branchenmeldungen und nützlichen Praxistipps.

 
stats