Geschäftsklima: Hersteller blicken pessimisti...
Pixabay
Das Auslandsgeschäft entwickelt sich weiter positiv.
Das Auslandsgeschäft entwickelt sich weiter positiv.

BERLIN Das Geschäftsklima erhält laut Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) einen leichten Dämpfer.

Die Geschäftsentwicklung in den nächsten Monaten ist von den deutschen Lebensmittelherstellern zuletzt insgesamt deutlich schlechter eingeschätzt worden als zuvor. Nach Angaben der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) fiel der betreffende Indikator im Juli um 19,5 Punkte auf einen Saldo von insgesamt 6,8 Punkte. Der Saldo des Geschäftsklimas verschlechterte sich im Vormonatsvergleich um 9,8 Punkte und lag bei 14,4 Punkten. Die Beurteilung der aktuellen Geschäftslage entsprach laut BVE mit 22,2 Punkten dem Niveau des Vormonats.

Wie der Branchenverband außerdem berichtete, erwirtschaftete die Ernährungsindustrie im Mai 2021 einen Umsatz von 14,7 Mrd Euro; das bedeutete gegenüber dem Vorjahresmonat ein Plus von 3,3 Prozent. Die Entwicklung im In- und Ausland zeigte hierbei aber ein geteiltes Bild. Der Inlandsumsatz nahm gegenüber Mai 2020 um 1,1 Prozent auf 9,4 Mrd Euro ab. Dabei konnten die um durchschnittlich 1,2 Prozent höheren Verkaufspreise den Absatzrückgang um 2,3 Prozent nicht ausgleichen.

Das Auslandsgeschäft, das im Mai 2020 coronabedingt um mehr als 5 Prozent zum Vorjahr geschrumpft war, entwickelte sich im Mai dieses Jahres hingegen äußerst positiv. Der BLE zufolge übertrafen die Exportumsätze mit 5,3 Mrd Euro das Vorjahresergebnis um 12,2 Prozent. Hierbei legte der Auslandsabsatz um 9,4 Prozent zu, während die Verkaufspreise im Mittel um 2,6 Prozent anstiegen. Dem Umsatzergebnis entsprechend entwickelte sich auch die Lebensmittelproduktion positiv; der kalender- und saisonbereinigte Produktionsindex stieg im Berichtsmonat um 7,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Quelle: afz - allgemeine fleischer zeitung 33/2021; AgE

Newsletter-Service

Mit unseren kostenlosen Newslettern versorgen wir Sie auf Wunsch mit den wichtigsten Branchenmeldungen und nützlichen Praxistipps.

 
stats