Großküchenausstatter: Rational erweitert Prod...
Rational
So soll das neue Werk von Rational in Wittenheim nach der Fertigstellung aussehen.
So soll das neue Werk von Rational in Wittenheim nach der Fertigstellung aussehen.

LANDSBERG Ende Juni lieferte das Unternehmen den 50.000. „iVario“ aus. Außerdem wurde im Elsass der Grundstein für ein neues Werk gelegt.

Ende Juni lieferte der Großküchenausstatter Rational den 50.000. „iVario“ aus und berichtet von einem stetig wachsenden Auftragsvolumen. Es mache die Erweiterung der Produktion notwendig. Dafür wurde jetzt vom Hersteller für Geräte zur thermischen Speisenzubereitung in Profiküchen am elsässischen Standort in Wittenheim der Grundstein für ein neues Werk gelegt.

Ab Frühjahr 2023 werden auf 10.000 qm Produktion, Büros für 100 Mitarbeiter, mehrere Trainingscenter, ein Betriebsrestaurant mit 300 Plätzen und ein kleines Museum untergebracht sein. Die Produkte aus Wittenheim gehen in mittlerweile 120 Länder. Insgesamt wird das Unternehmen 30 Mio. Euro in den Neubau investieren und damit eine Produktionskapazität von 25.000 Geräte pro Jahr erreichen.

Grundsteinlegung bei Rational am Standort Wittenheim im Elsass.
Rational
Grundsteinlegung bei Rational am Standort Wittenheim im Elsass.
Rational erzielte 2020 einen Umsatz in Höhe von 650 Mio. Euro (-23 Prozent zu 2019). Der Umsatzanteil in Deutschland lag bei 13 Prozent, der Personalbestand 2020 bei 2.180 Beschäftigten (-3,5 Prozent zu 2019), davon sind 1.100 Mitarbeitende in der Bundesrepublik beschäftigt. Aufgrund der Verlängerung und Verschärfung der Corona-Maßnahmen erwarten die Landsberger ein leichtes Umsatzwachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich.

Quelle: afz - allgemeine fleischer zeitung 28/2021
stats