Übernahme Eifelfleisch ist Teil der Simon-Gruppe

Montag, 04. Januar 2021
 In Gerolstein wurden zuletzt wöchentlich knapp 180 Rinder geschlachtet, in Prüm 600 (Symbolfoto).
Foto: si
In Gerolstein wurden zuletzt wöchentlich knapp 180 Rinder geschlachtet, in Prüm 600 (Symbolfoto).

Seit Jahresbeginn gehört der Schlachthof von Eifelfleisch zu Fuchs und Simon-Fleisch. Der bisherige Inhaber Dr. Peter Müller (64) habe sich aus Altersgründen zum Verkauf der Firma entschlossen, teilen die Unternehmen gemeinsam mit.
In dem Betrieb der Eifelfleisch Müller GmbH in Gerolstein seien zuletzt wöchentlich knapp 180 Rinder und 250 Schweine geschlachtet und zerle

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats